Wir über uns

Wir über uns – das Unternehmen
Ribnitz-Damgarten – Wohnen an den Wassern
Geographisch ist die Stadt nur 15 km von der Ostsee entfernt und liegt zwischen den bekannten Hansestädten Rostock und Stralsund. Das Wasser, an dem Ribnitz-Damgarten liegt, wird hier Bodden genannt und ist ein vom offenen Meer durch Landzungen abgetrenntes Küstengewässer. Vorgelagerte Inseln sind über viele Jahrmillionen zur Halbinsel Fischland-Darß-Zingst zusammengewachsen und bilden nun eine der beliebtesten und vielfältigsten Ferienregion an der Ostsee. Ribnitz-Damgarten darf sich durch seine geschichtliche Verknüpfung mit der Bernsteinbearbeitung, sein einzigartiges Deutsches Bernsteinmuseum, durch seine Schaumanufaktur und die allerorts sichtbaren Bernsteinbezüge „Bernsteinstadt“ nennen. Unsere Stadt hat sich in den letzten Jahren durch vielfältige Investitionen in die Infrastruktur und die liebevolle Sanierung der Altstadtkerne zu einer Perle vor der Ostseeküste entwickelt. Sehen Sie selbst. Unter www.ribnitz-damgarten.de finden Sie aktuell, per Video und mit vielen Bildern, ausführlich alles Wissenswerte über unsere schöne Stadt und die einzigartige Natur mit dem Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft, die Natur- und Landschaftsschutzgebiete Ribnitzer Großes Moor, Rostocker Heide und Recknitztal.

Standorte unserer Wohngebiete
Am Rande der sehenswerten Altstadt erstreckt sich ein mit viel Grün durchbrochener Neubaugürtel, der infrastrukturell hervorragend erschlossen ist. Hier liegt ein Großteil unseres Wohnungsbestandes. Aus der Mehrzahl unserer Wohnungen ist Wasser nicht nur zu sehen, man riecht und spürt es überall. Wohnen – wo andere Urlaub machen. An drei Standorten in Ribnitz-Damgarten befinden sich ca. 1100 Wohnungen unserer Wohnungsgenossenschaft. Diese sind im westlichen Neubaugebiet und im Mittelweg von Ribnitz und in der Herderstraße im Ortsteil Damgarten.

Warum der Name Wohnungsgenossenschaft?
Eine Wohnungsgenossenschaft ist kein Wohnungsunternehmen wie jedes Andere. Die Eigentumsform besteht aus einem gemeinschaftlichen Eigentum der Mitglieder. Mieter sind durch ihre statt einer Kaution zu zahlenden Genossenschaftsanteile am Unternehmen beteiligt. Sie bestimmen durch ihre Mitgliederversammlung mit über den Kurs der Genossenschaft und nehmen so Einfluss auf alle wesentlichen Entscheidungen. Unsere Häuser sind und werden keine Spekulationsobjekte. Wir garantieren wirtschaftlich angemessene Mieten, die kalkulierbar und bezahlbar sind.

Ziel unserer Genossenschaft
Die Wohn- und Lebensqualität unserer Mitglieder zu steigern ist unser vorrangiges Anliegen bei all unseren geschäftspolitischen Entscheidungen. Dabei besteht die größte Herausforderung unserer Genossenschaft in der qualitativen Zukunftssicherung des eigenen Objektbestandes und des Wohnumfeldes. Auch der Ausbau der Service- und Dienstleistungsqualität liegt uns am Herzen. Mit unseren Investitionen in Modernisierungs- und Baumaßnahmen wollen wir das Stadtbild auch für künftige Generationen mit einer anspruchsvollen und modernen Architektur gestalten sowie Arbeitsplätze in unserer Stadt durch Auftragsvergabe in der Region sichern. Es ist unser Anliegen, dass die Bedürfnisse unserer Mitglieder und Mieter unser Handeln bestimmen. Wir bieten generationsübergreifendes Wohnen für Eltern mit ihren Kindern, Singles, Klein- und Großfamilien sowie Alleinstehenden oder Senioren.

Unser Ursprung
Seit unserer Gründung vor mehr als einem halben Jahrhundert hat unsere Wohnungsgenossenschaft politische Umbrüche und wirtschaftliche Neuanfänge erlebt und überlebt. Heute sind wir der zweitgrößte Anbieter auf dem Wohnungsmarkt in Ribnitz-Damgarten. Unser Ursprung reicht bis in die Jahre kurz nach dem Zweiten Weltkrieg zurück, als Wohnraum Mangelware war. Auf Drängen nicht zuletzt der Ribnitzer Arbeiter stellten die damaligen staatlichen Organe Mittel für das Programm des zusätzlichen Wohnungsbaus bereit und schafften mit der AWG-Verordnung von 1953 die gesetzlichen Grundlagen für die Gründung von Genossenschaften. 1957 war der Weg frei für die amtliche und rechtmäßig anerkannte Gründung der Arbeiter-Wohnungsbau-Genossenschaft “Am Bodden“, kurz AWG. Am 18. Mai 1957 wurde durch die ersten 39 Mitglieder die Arbeiterwohnungsbaugenossenschaft „Am Bodden“ gegründet. Nach der Wende tritt das mehr als 100 Jahre alte Genossenschaftsgesetz auch auf dem Gebiet der fünf neuen Bundesländer wieder in Kraft und löst die AWG-Verordnung von 1953 ab. Mitte 1990 gab sich die Ribnitzer Wohnungsgenossenschaft eine neue Satzung nach dem Genossenschaftsgesetz und veränderte auf dieser Grundlage ihren Namen. Aus der AWG „Am Bodden“ wurde die Wohnungsgenossenschaft „Am Bodden“ eG Ribnitz-Damgarten. Wir möchten Ihnen an dieser Stelle unsere Wohnungsgenossenschaft „Am Bodden“ eG Ribnitz-Damgarten vorstellen, die im Jahr 2017 ihr 60-jähriges Jubiläum und den Einzug in ihre Geschäftsstelle feiert.

Mitglied in Verbänden und Arbeitsgruppen
· GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V.
· vnw Verband norddeutscher Wohnungsunternehmen e.V.
· AMVW Arbeitsgemeinschaft meckl.-vorpom. Wohnungsunternehmen e.V.

Satzung
Satzung der Wohnungsgenossenschaft „Am Bodden“ eG Ribnitz-Damgarten

Geschäftsbericht
Unsere guten Jahresergebnisse und unsere weitsichtige Investitionspolitik sichern der WG auch zukünftig Freiräume, die Stadt mit zu gestalten und den Mitgliedern attraktiven Wohnraum anzubieten. Die Wohn- und Lebensqualität unserer Mitglieder zu steigern, ist unser vorrangiges Anliegen, das bei all unseren geschäftspolitischen Entscheidungen im Vordergrund steht.